Offene Ganztagsschule: Ziele und Merkmale

Offene Ganztagsschulen wollen auf die veränderten Anforderungen an die Schule reagieren und einen Beitrag leisten, indem sie

  • den Schülern einen strukturierten Tagesablauf bieten,
  • sie bei der Erledigung der Hausaufgaben unterstützen,
  • Schülern vielfältigen Erfahrungsraum für soziales Miteinander bieten und sie
  • zur sinnvollen Freizeitgestaltung anleiten.

Mittagsverpflegung:

  • Soziales Lernen: Beitrag zur Klassen- und Schulgemeinschaft
  • Zeit des Mittagessens: Raum für Erholung, Entspannung und Kommunikation, fördert das Leben in der Gemeinschaft
  • Erlernen und Einüben von Tischmanieren
  • Mithilfe beim Abräumen
  • Klassen-und altersübergreifende Kommunikation

Hausaufgabenbetreuung:

  • enge Zusammenarbeit zwischen dem pädagogischen Personal und den Lehrkräften
  • in der Hausaufgabenzeit wird ca. eine Stunde konzentriert gearbeitet
  • Hilfestellung vom pädagogischen Personal

Die Hausaufgabenbetreuung kann nicht im Sinne einer Nachhilfe verstanden werden, jedoch besteht nach Möglichkeit eine individuelle Förderung. Die Korrektur der erstellten Hausaufgaben obliegt der Lehrkraft!

->möglichst enge Zusammenarbeit zwischen Lehrkraft und pädagogischer Fachkraft

  • Freizeitangebote:

Je mehr Zeit Kinder an der Schule verbringen, umso mehr muss ihrem Freizeitbedürfnis Rechnung getragen werden.

Bedeutung von Freizeitangeboten:

  • Rhythmisierung: Kinder brauchen immer wieder Phasen, in denen sie sich zurückziehen, sich entspannen oder aber auch sich austoben und zerstreuen können.
  • Soziales Lernen: Schüler brauchen Freiräume, Kontakte pflegen, die Regeln des Zusammenlebens ausprobieren können

Eigenverantwortung/Selbstkompetenz

  • Kinder erfahren (und erlernen) mit den betreuten Freizeitangeboten eine sinnvolle Alternative zu PC- und Fernsehkonsum.
  • Kommunikation
  • pädagogisch sinnvolle, altersadäquate Angebote (auch klassen- und jahrgangsübergreifend)
  • Kinder eignen sich bei Freizeitaktivitäten nicht nur eine Menge Wissen und Können an, sondern auch die Voraussetzungen für Lernen wie Konzentration, Regeleinhaltung, Geschicklichkeit, Zeiteinteilung, Durchhaltevermögen und Kreativität.
  • Bewegung

 

An der Grundschule Büchlberg wird mit verschiedenen externen Kooperationspartnern zusammengearbeitet.

 

Zeitrahmen der Teilnahme:

  • Unterrichtswochen:

Unterrichtsende – 16.00 Uhr an zwei bis vier Unterrichtstagen pro Woche

NEU: ab dem Schuljahr 2016/17 gibt es auch eine Kurzgruppe bis 14.oo Uhr. Außerdem gibt es ein Kombi-Modell (lange und kurze Betreuung kombiniert).

Keine Ferienbetreuung

Eingesetztes Personal:

Leitung: Frau Julia Jakob

 

 

 

individuelle Förderung: Frau Jakob, Frau Binder, Frau Schröger

kreatives Gestalten: Frau Eibl

sportliche Aktivitäten: Frau Hartl, Frau Binder, Frau Schröger

Musik und Tanz: Frau Schröger

Organisation und Projekte: Frau Ranzinger

 

Angebotsstruktur:

Klassenübergreifende Bildungs- und Betreuungsangebote mit verlässlicher

Hausaufgabenbetreuung im Anschluss an den Unterricht;

zusätzliche unterrichtsbezogene Förderangebote möglich

Verantwortungsbereich:

Schule

 

Staatliche Förderung

Elternbeiträge:

Kostenfrei mit Ausnahme der Kosten für die Mittagsverpflegung

Elternbeiträge für ergänzende Angebote bzw. Zusatzangebote möglich

  • Ein offenes Ganztagsangebot an Grundschulen setzt voraus, dass an mindestens vier Unterrichtstagen in der Woche ein ganztägiges Angebot für Schülerinnen und Schüler bereitgestellt wird.
  • grundsätzlich Anwesenheits- und Teilnahmepflicht
  • Förderung/Betreuung: klassen- und jahrgangsstufenübergreifende Gruppen
  • schulische Veranstaltung
  • Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 4
  • Ganztagsangebot unter Aufsicht
  • Anmeldung: mindestens für zwei Unterrichtstage je Woche
  • Das offene Ganztagsangebot bietet einen verbindlichen Leistungskatalog, der an allen Tagen des Ganztagsschulbetriebes für die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler mindestens das Angebot einer täglichen Mittagsverpflegung, einer verlässlichen Hausaufgabenbetreuung sowie verschiedenartiger Freizeitangebote umfassen muss. Nach Möglichkeit soll das Angebot durch zusätzliche unterstützende Lern- und Förderangebote ergänzt werden.

    gtk11

gtk1  gtk3

Team der Küche des offenen Ganztages:

ganzt1