Grundschule Büchlberg erzielt achtbare Erfolge beim Tennis-Kreisfinale  

 

Bei der alljährlichen Austragung des Kreisfinales (Kleinfeldtennis) in der Tennishalle Büchlberg nahmen die Schüler aus den 3. und 4. Jahrgangsstufen teil. Viele junge Tenniscracks wollten ihr Können unter Beweis stellen, wodurch es möglich war, zwei Mannschaften zu melden. 

Büchlberg I durchlief die Gruppenphase problemlos und wurde mit drei Siegen und einmal unentschieden Gruppenerster. Büchlberg II hatte etwas zu kämpfen, konnte sich aber als Gruppendritter für das Viertel-finale qualifizieren.  

Im Viertelfinale trafen dann ausgerechnet Büchlberg I und Büchlberg II aufeinander. In durchaus spannenden Spielen ging Büchlberg I als Sieger vom Platz. 

Im Halbfinale standen sich Büchlberg I und Neustift gegenüber. Gewarnt von dem Unentschieden gegen Neustift in der Gruppenphase wollte man die Spiele konzentriert angehen. Diesmal zeigten sich aber die Neustifter nervenstärker und gewannen alle Matches.  

Im Spiel um Platz 3 mussten die Jungs gegen die Grundschule aus Hauzenberg spielen. In nervenaufreibenden Duellen setzten sie sich letztendlich verdient durch und erreichten somit einen hervorragenden dritten Platz. Auch die Spieler für Büchlberg II können stolz auf ihre Leistung sein und belegten nach dem Ausscheiden im Viertelfinale den guten siebten Platz.  

Damit kann die Grundschule Büchlberg ein weiteres Mal auf ausgezeichnete Platzierungen verweisen. 

share